Archiv der Kategorie: Klettersteige

Klettersteige

Was sind Klettersteige?

KlettersteigenKlettersteige (oder Via-ferrata)sind Steige in felsigem Gelände die mit Sicherungsmöglichkeiten ausgestattet sind, meistens handelt es sich um Stahlseile oder Ketten. Tritte und Leiter helfen die schwierigen Stellen zu überwinden, der Wegverlauf ist aufgrund der Seilsicherung meistens vorgegeben. Somit kann man sagen, dass Klettersteig-Gehen wie Bergwandern mit gesicherter (siehe Gefahren und Risiken unten) Klettereinlage ist. Teilweise sind auch kleine Showeinlagen wie Seilbrücken ,Tyroliennes, Balken, etc… eingebaut.

(Die nachfolgenden Listen dienen nur der Orientierung und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

Ausrüstung:

Optional:

Generelle Ausrüstung wenn man in den Bergen unterwegs ist:

  • Rucksack und ausreichend Wasser und Verpflegung (Der Ein- und Abstieg müssen mitberechnet werden)
  • Rucksackapotheke
  • Wanderstöcke (Teleskop-Wanderstöcke kann man im oder am Rucksack verstauen)
  • Taschenlampe
  • Handy mit Notrufnummern
  • Angepasste Kleidung (es kann schnell kalt werden) und Regenschutz
  • Karte
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme mit hohem LSF und Kopfbedeckung)
  • (Alpenverein Mitgliedschaft? )

Bei den Bandfalldämpfern nur noch die modernen in Y-Form benutzen. Probiert ob die Karabiner gut in der Hand liegen, denn ihr werdet sie gefühlte 10.000 bei einer Tour aufmachen müssen (Ich finde die neuen Ergotec 2.0. klasse). Auch kein Eigenbau oder etwas in der Art nur um ein paar Euro zu sparen, das ist lebensgefährlich.

 

 

Für Anfänger geeignet?

Anfängern empfiehlt es sich zunächst mit versicherten Steigen (keine Klettersteige) anzufangen um Trittsicherheit zu üben, des weiteren sollten sie unbedingt ein paar Euro in Lehrbücher investieren :

Ist die Grundausrüstung erst einmal vorhanden, so kann man sich an einfachen Klettersteigen der Kategorie B/C versuchen. Hier eignet sich z.Bsp der Bopparter Klettersteig sehr gut.
Ich würde Anfängern raten erst einmal an einer geführten Tour mit Guide teilzunehmen. Hier lernt man den richtigen Umgang mit der Ausrüstung und erhält ausserdem viele wertvolle Tips. Sollte es zu einem Sturz oder aufgrund der ungewohnten Höhe zu einer Panikattacke kommen, so ist wenigstens eine kompetente Person vor Ort die helfen kann.

Es gibt Klettersteige in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, leider ist die Berwertungsskala nicht einheitlich definiert und so gibt es teilweise für den selben Steig mehrere verschiedene Bewertungen. Eine gute Liste findet man hier

Gefahren und Risiken*

Grundsätzlich sind die Sicherungssysteme beim Klettersteigen reine Notfallsysteme, die meisten Stürze enden mit schweren Verletzungen. Bedenkt, dass man in der Seilsicherung erst bis zum nächsten Ankerpunkt fällt und dann geht der Bandfalldämpfer auf, zusammen macht das einige Meter.
Die Ausrüstung muss stets trocken und sauber gelagert werden und die Herstellerangaben zur Benutzungsdauer sollten beachten werden.

Von Mammut gibt es noch eine interessante Fibel zum Thema Klettersteigen als PDF.

Klettersteige

Was sind Klettersteige? Klettersteige (oder Via-ferrata)sind Steige in felsigem Gelände die mit Sicherungsmöglichkeiten ausgestattet sind, meistens handelt es sich um Stahlseile oder Ketten. Tritte und Leiter helfen die schwierigen Stellen zu überwinden, der Wegverlauf ist aufgrund der Seilsicherung meistens vorgegeben. Somit kann man sagen, dass Klettersteig-Gehen wie Bergwandern mit gesicherter (siehe Gefahren und Risiken unten) … Klettersteige weiterlesen

Posted in Klettersteige | Tagged , | Leave a comment